coalmine fotografie

17.01.2013 bis 05.04.2013
Vernissage: Donnerstag, 17. Januar 2013 um 18.30 Uhr
Dimitris Michalakis
BURNOUT

Forum für Dokumentarfotografie

Rettungsschirme, Generalstreiks, Strassenschlachten: Die griechische Staatsfinanzkrise prägt die Schlagzeilen seit nunmehr vier Jahren. Doch wie wirkt sich die Krise im Alltag der griechischen Bevölkerung aus? Dimitris Michalakis (*1977 in Eleusina, lebt und arbeitet in Athen) untersucht in seiner Langzeitstudie die gesellschaftlichen Randbezirke: Immigrantenquartiere, Neofaschismus, Arbeiterbewegung, sozialer Ausschluss. Seine Bilder zeigen ein verborgenes Athen jenseits des Medienspektakels und der Strassenkämpfe: ein stimmungsreiches Tableau der griechischen Wirklichkeit, eines Landes am Abgrund, und mehr als das: einen gespenstischen Modellfall gesellschaftlicher Auflösung durch wirtschaftliche Fehlentwicklung.

Die Ausstellung wird von Sascha Renner kuratiert.


Samstag, 19.1.2013, 11 Uhr: Öffentliche Führung mit Dimitris Michalakis und Sascha Renner

Freitag, 1.2.2013, 18.30 Uhr: Buchpräsentation von Kaspar Surber und Georg Gatsas